Musikvermittlung – Luxus oder Allgemeingut?

08. November 2018 - 19.30 - Odd-Fellow-Haus, Apfelhausenweg 10, Aarau
bild2

Aktuell ist viel zu lesen über Sparmassnahmen in der musikalischen Bildung, konkret steht im Moment der Instrumentalunterricht an den Mittelschulen unter Beschuss. Unbestritten ist, dass die Fähigkeit ein Instrument zu spielen und sich mit musikalischen Inhalten auseinanderzusetzen, einen grossen Einfluss auf kognitive, soziale und emotionale Kompetenzen hat und nicht zuletzt auch der Wirtschaft zugute kommt.

 

Referat und Podiumsgespräch mit Irene Näf-Kuhn, Pianistin, Klavierlehrerin, ehemalige Präsidentin Aargauer Kuratorium, Inhaberin und Betreiberin von inmusic (Aarauer Konzert- und Kursplattform).

 

Erfahren Sie etwas über die Gründe, warum uns auch nach der Ausbildung eine rege Auseinandersetzung mit kulturellen Inhalten im Allgemeinen und mit der Musik im Besonderen etwas wert sein sollte und warum sich Irene Näf-Kuhn mit welchen Mitteln für die Vermittlung dieser Werte einsetzt.

 

Musikalische Umrahmung: Linus Werren, Klavier (Absolvent des Schwerpunktfachs Musik an der Neuen Kantonsschule Aarau)

 

Eintritt frei. 

Gerne nehmen wir Reservationen unter fs@agenturstoop.ch entgegen bis Montag, 5. November 2018.
Auch ohne Reservation heissen wir Sie herzlich willkommen.

 

Programm:

18.45 Uhr Türöffnung 
19.30 Uhr Referat und Podiumsdiskussion

Odd Fellow Haus, Apfelhausenweg 10, 5000 Aarau

Bisherige öffentliche Veranstaltungen