Kyburg-Loge Nr. 14 Winterthur

Sommerprogramm: Uhrenmuseum Kellenberger

Samstag, 15. Juli 2017: Besuch Uhrensammlung Kellenberger

Organisiert von Ivo und Gemma Eberle trafen sich Mitglieder der Kyburg-Loge begleitet von ihren Partnerinnen beim Gewerbemuseum Winterthur zu einer geführten Tour durch die Uhrensammlung Kellenberger und durch die Taschenuhrensammlung Schwank. Dem Referenten, Herr Müller, gelang es dabei hervorragend, den Teilnehmern die Faszination der Zeit und ihrer Messung näher zu bringen. Ob filigrane, vergoldete Taschenuhren oder grosse, stämmige Uhrwerke von Türmen, die Technik und die Handwerkskunst seit vielen Jahrhunderten begeisterte die aufmerksame Zuhörerschaft. Und besonders spannend wurde es natürlich, wenn Herr Müller extra für uns die Glocken zum Schlagen, die Stundenfiguren zum Tanzen oder den Kuckuck zum Singen brachte. Und er damit auch gleich den Beweis erbrachte, dass die teilweise viele Hundert Jahre alten Zeitmesser noch voll im Schuss sind.

Auch für Nicht-Uhren-Affinados war diese Besichtigung ein unterhaltsamer Leckerbissen, der allen Besuchern von Winterthur (und natürlich auch den Einheimischen) empfohlen werden kann. Mehr Infos zur Sammlung Kellenberger kann hier gefunden werden.

Apropos Leckerbissen! Nach der spannenden Besichtigung meldete sich natürlich der Hunger und der Durst. Und dieser wurde wie üblich bei einem sehr gemütlichen Zusammensein in unserem Logenheim auf sehr bekömmliche Weise gestillt. So verflog dann auch die Zeit wie im Fluge. Und manch einer der Teilnehmer wünschte sich wohl heimlich, dass man die Zeit wie die Uhren in der Sammlung Kellenberger einfach mal etwas zurückstellen könnte.