Turicum-Lager

Der älteste Hinweis für den Namen «Turicum» in der lateinischen Form stammt aus dem 2. Jahr­hundert n. Chr. Sie findet sich auf einem Grabstein, der 1747 auf dem Lindenhof in Zürich gefunden wurde. Darauf wird mit der Bezeichnung «Sta(tionis) Turicen(sis)» auf eine römische Zollstation Turicum hingewiesen. Der überwiegende Teil der gefundenen Siedlungsreste und Artefakte konzentriert sich um den Lindenhof, die Schipfe links und das Limmatquai rechts der Limmat sowie um den Weinplatz.